Berufsvorbereitende Einrichtung

Die Berufsvorbereitende Einrichtung Aalen ist eine sonderpädagogische Institution für SchülerInnen mit erhöhtem Förderbedarf. Sie dient der beruflichen Qualifizierung, der sozialen Eingliederung und der Übergangsbegleitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt.

Unsere Unterrichtsräume befinden sich verkehrstechnisch gut angebunden in der Justus-von-Liebig-Schule am im Kreisberufsschulzentrum Aalen. Ein Team aus FachlehrerInnen und technischen LehrerInnen begleitet die TeilnehmerInnen im Unterricht und führt Arbeitsprojekte durch. Sie bieten vielfältige Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung der Praktika.

Auf einen Blick

Die BVE-Zielgruppe

Unser kooperatives Angebot richtet sich an:

  • SchülerInnen der Schule für Menschen mit geistiger und körperlicher Behinderung, die die Eignung für eine Helfertätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt mitbringen.
  • SchülerInnen, die nach Abschluss der Förderschule den Anforderungen einer beruflichen Ausbildung nicht gewachsen sind.
  • SchülerInnen, die Schwierigkeiten haben, den Anforderungen anderer berufsvorbereitender Maßnahmen gerecht zu werden.
Unsere Aufnahmekriterien

• hohe Eigenmotivation
• erfolgreiche betriebliche Vorpraktika
• Mobilität im Straßenverkehr/ÖPNV
• Unterstützung durch das soziale Umfeld
• Einschätzung, dass andere Maßnahmen beruflicher Bildung nicht geeignet sind

Bildungs- und Förderangebote in der BVE

Unser Angebot setzt sich aus verschiedenen Bausteinen zusammen.

Unterrichtsmodule
thematisieren zentrale Felder des Lebens als Erwachsener (z.B. Arbeit, Ich-Identität, Persönlichkeit, selbstständige Lebensführung, Partnerschaft, usw…)

Berufsschulunterricht
vermittelt berufspraktische Basiskompetenzen in den Arbeitsfeldern Holz, Metall, Hauswirtschaft, Reinigung, Sozialpflege und Landwirtschaft

Praktika
finden in Betrieben und Integrationsfirmen statt. Die SchülerInnen lernen, Arbeitsprozesse zu planen, durchzuführen und zu bewerten. Dabei stehen
Basisqualifikationen wie „Durchhaltevermögen“, „Belastbarkeit“ oder „Zuverlässigkeit“ im Vordergrund.

Praktika dienen der beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Integration.